Skip to content

Rechte am Werk (Urheberrecht)

Sämtlich Inhalte bei HelferhundeAllerlei unterliegen meinem urheberrechtlichtlichen Schutz.
Im Strafgesetzbuch (§ 2 Absatz 1 Nr. 7 UrhG) steht, dass sämtliche Arten von Verletzungen des Urheberrechts unter Geld- oder Freiheitsstrafe gestellt werden können.

Das Zeigen von meinen Produkten ist natürlich erlaubt. Ich möchte  als Urheberin genannt werden. Das geht so: Eine Verlinkung oder der Vermerk „Von www.helferhundeallerlei.de“ und alles ist in Ordnung.

Wer sich nicht sicher ist , wie er etwas von HelferhundeAllerlei verwenden darf, darf mir gern schreiben oder mich anrufen. E-Mail an: lea.engeling@helferhundeallerlei.de

Dauer und Gültigkeit des Urheberrechts

Das Urheberrecht (Abkürzung: UrhG) gilt, wenn jemand ein Produkt von HelferhundeAllerlei nachmacht, also kopiert oder veröffentlicht, ohne dazuzuschreiben, dass es von HelferhundeAllerlei ist. Hier einige Beispiele: Fotos, Texte, alle Aufnäher/Patches, Schnittmuster der Kenndecken, Banderolen, Halstücher und das andere Zubehör.
Das Gesetz schützt Urheber und regelt weitere Schutzrechte. Das Urheberrecht kann nicht übertragen und nicht verkauft werden. (In den USA etwa kann das eigene Kopierrecht verkauft werden. Das ist in Deutschland aber verboten) Das Kopierrecht endet erst 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers. Danach können die Produkte beliebig kopiert werden.

Wichtige Informationen über die Verwendung von Fotos, Grafiken, Schnittmustern und Texten von HelferhundeAllerlei

  • Alle Textinhalte auf den Seiten und in den Produktbereichen sind von HelferhundeAllerlei selbst verfasst worden. Wenn das nicht so ist, steht das dahinter.  Ich habe keinerlei Inhalte oder Textbausteine von anderen Seiten kommentarlos für meine Zwecke kopiert. Sollten Ähnlichkeiten zu anderen Seiten auffallen, so ist das nicht wissentlich oder willentlich geschehen.
  • Alle Bilder, Zeichnungen, Fotoaufnahmen und Skizzen unterliegen dem Urheberrecht von HelferhundeAllerlei und dürfen nur verwendet werden, wenn ich es ausdrücklich genehmige.
    Verboten ist auch, eigene Änderungen in mein Ursprungswerk hineinzubringen und es dann sein eigenes zu nennen. Auch das ist gesetzlich genau geregelt.
    Links dürfen natürlich gesetzt werden, wenn HelfehundeAllerlei als Quelle genannt wird.
    Darstellende Bildaufnahmen von Kunden sind ausdrücklich gekennzeichnet und deren Weitergabe/Verlinkung unterliegt ebenso dem UrhG.
    Fotos aus der Kundengalerie zeige ich nur mit Genehmigung der jeweiligen Kunden.
  • Die Produkte von HelferhundeAllerlei habe ich selber hergestellt. Viele davon sind auf den jeweiligen Hund beziehunsweise das Team ausgerichtete Einzelstücke – von der Schnittmusterstellung bis zum vollendeten Produkt. Einige Produkte habe ich von anderen Firmen gekauft, um sie weiterzuverkaufen. Das steht dann dabei (Firma Kong etc).
  • HelferhundeAllerlei bietet verschiedene Arten von Kennzeichnungswesten an. Ich benutze ausschließlich selbst angefertigte Schnittmuster. Schnittmuster unterliegen auch dem Urheberrecht.
  • Ich kopiere keine Kennzeichnungsdecken von anderen Firmen, um sie als meine zu verkaufen, denn die anderen Firmen besitzen deren Urheberrechte. Ich mache das auch nicht auf Kundenwunsch. Es kommt vor, dass ich von Kunden eigens vorskizzierte Produkte herstellen darf. Sie schicken mir dann Schnittmuster zu. Ich weise die Kunden dann auf das Urheberrecht hin. Meine Kunden überprüfen meine Hinweise, die Verantwortung liegt bei ihnen. Sollte ich jedoch eine Kopie erkennen, führe ich den Auftrag selbstverständlich nicht aus. Sollte ein Exemplar extreme Ähnlichkeiten zu einem Produkt einer anderen Firma aufweisen, ist dies nicht beabsichtigt.

Wer gerne selber näht und einiges von mir in Teilen nachnähen mag:
Ich möchte bitte immer als Urheberin genannt werden. Das geht entweder als Verlinkung oder mit dem Vermerk „Nachgenähtes von HelferhundeAllerlei“.